Aufstellungsarbeit lernen - die neue Dimension der Heilungsarbeit




 

Die Reise beginnt!

 

Herzlich Willkommen zu unserer gemeinsamen spannenden Reise. Wir werden zusammen das Morphische Feld erkunden: Deshalb zu Beginn ein paar Informationen:

 

Die Seele spricht in Bildern.

Bilder sagen oft mehr als Worte.

und so ist es auch in der Ausbildung ein Seminar im Lesen von Wahrnehmungen, die etwas ausserhalb der Sprache stattfindet. Aber keine Angst, wir werden alles auch sprachlich festhalten, erklären, dokumentieren. Es wird sicher nicht nebulös werden, sondern einfach ein kleines bisschen mehr fokussiert auf körperlich- sinnliche Wahrnehmung. Denn genau hier ist der Vorspruch der Aufstellungsarbeit: Während wir im Alltag bemüht sind, alles was über die Sinne wahrgenommen wird für die Realität zu halten, geht es im Aufstellungsformat mehr um die Wahrnehmungen darüber hinaus. Und du wirst verblüfft sein, wieviel mehr infomationen dich ständig erreichen, ohne dass es dich normalerweise bewusst ist.

DENN

DIE SEELE SPRICHT IN BILDERN

 

Da die Seele fast ausschließlich in Bildern, Gefühlen, Ahnungen, Eingebungen und Bewegungen kommuniziert, wird es in der Ausbildung darum gehen, Bildsprache zu lernen, Bewegungen zu erfühlen, auf Eingebungen geduldig zu warten - 

Wir üben uns darin uns zu öffnen für die leisen, langsamen Informationen aus dem "FELD".

 

Dieses berühmte morphische Feld kennen wir alle - auch Kinder und Tiere nehmen es war - da es aber kaum Beachtung erfährt, müssen wir wieder ein bissl üben, genau zu lesen, was uns dieses spektakulärenFeld der Liebe und der Weisheit mitteilen möchte. So können wir unserem inneren göttlichen Funken entzünden und Heilung erfahren und schon bald Heilendes weitergeben.

 

Woher weiß ich ob stimmt, was ich spüre?

Wie kannst du eigentlich Sicherheit gewinnen in diesem Feld, dass nicht immer gleich sprachlich zu deuten ist?

Natürlich finden wir viel Zeit, um uns darüber auch intensiv auszutauschen. Wenn du deine innere Wahrnehmung mitteilst, dann wirst du sehen, ob es stimmt, was du spürst. Es erfordert viel Übung aus all dem inneren Erleben Informationen herauszuholen und von Gedanken und Vermutungen zu trennen. Die Arbeit mit Symbolen hilft dir dabei, Gedanken fest zu halten, denn nichts ist flüchtiger als ein Gedanke. Deswegen üben wir, die flüchtenden Wahrnehmungen zu erfassen durch Bewegung, Verortung, aufschreiben, mitteilen und Darstellung durch Symbole.

 

Du wirst dich wahrscheinlich staunen, wie bekannt die das alles vorkommt, denn zu wirst dich sicher erinnern, dass du das schon ganz oft erlebt hast - wir holen nur deine Fähigkeiten ins Wach-Bewusstsein zurück.

 

Im BasisWochenende werden wir zusammen aufstellen, - jeder kann sein Thema einbringen, und erleben, wie er die Aufstellungsarbeit nutzen kann.

Bereits im zweiten Wochenenende darfst du in der Zweiergruppe selbständig aufstellen mit Figuren.

In sorgfältiger Analyse werden wir auf die Wirkungsmechanismen achten.

 

Eine nächster großer Schritt der Aufstellungsarbeit beginnt mit dem Intensiven 3. und 4. Modul. Wir werden die Familien über 3 Generationen aufstellen und einen weiten Blick auf die Familien eröffnen - Wo kommen sie her, was bringen sie mit und was hast du übernommen. Möchtest du es neu bewerten, die Geschenke annehmen?

 

Ein Aufstellungsformat ist die Ich es Überich Aufstellung. Ein wenig an Freud erinnert es schon. Hierbei können wir erfähren, was dein Individueller Selbstwerdungsprozess an Potential hat wachsen lassen, was ist auf den Strecke geblieben? Wo darf Dich Dein Weg noch hinführen?

 

Wir gehen nach 3 Wochen Arbeit mit Figuren zurück zur Aufstellung mit Menschen als Stellvertretern. Hier darfst du nun üben unterschiedlichste Rollen einzunehmen, Anliegen einbringen, Stellvertreter zu sein. Du kannst dich darin üben ein Anliegen zu formlulieren, ein Gespräch anleiten und die Regeln der Gruppe zu einzuhalten.

 

Die beiden letzten Wochenenden werden intensive Übungtage, in der du jedes Format wählen darfst, ganz wie es dir stimmig erscheint. Jede Aufstellungen ist ein Übungsfeld für alle Beteiligten und trägt die heilung bereits in sich - doch es verlangt Sanftheit, Geduld, Behutsamkeit - damit der Prozess möglichst ungehindert ablaufen kann.

 

Am Ende wirst du mindestens 40 Aufstellungen erlebt haben, - die sämtlich nachbesprochen werden. Spätestens wenn du den Kurs 2 mal durchlaufen hast, wirst du dich sicher fühlen beim Führen und Anleiten von Aufstellungsprozessen.

 

Je nach Vorerfahrung ( Heilpraktiker, Therapeut, Arzt, Coach, Buissnessberater, Berufsberater, Lehrer, Sozialarbeiter) wirst du in der Lage sein, die Aufstellungsarbeit für dich zu nutzen. Bei entsprechender Vorbildung auch im Therapeutischen Bereich.

 

Lass dich führen

Lass die ein.

 

Möge Heilung geschehen.

ich freu mich auf Euch

Eure Linde

 

Termine können sich noch verschieben. ! Falls ein Termin für dich noch fraglich ist - keiner Sorge - wir sind flexibel und werden alles versuchen, damit jeder an allen Terminen teilnehmen kann.


8 Wochenenden

immer von Freitag bis Sonntag

Freitag 18:00h - 19:30h

Samstag und Sonntag 11:00 - 18:00h

Brockhausstraße 20, 04229 Leipzig

 

2022

22.04. - 24.04.       Basis mit Übernachtung in Groitzsch

20.05. - 22.05.      Basis

 

24.06 - 26.06.       Intensiv

22.07. - 24.07.       Intensiv

 

23.09. - 25.09.      Eigenständiges Aufstellen

21. 10. - 23. 10.       Eigenständiges Aufstellen

 

18. 11. - 20. 11.          Supervision

16. 12. - 18. 12.         Supervision

 

 

Beitrag: 290.- Euro pro Wochenende

 

Überweisung auf das Konto

Linde Limbacher

IBAN DE83 7905 000 000 433 98 387

Eingang der Überweisung = bestätigte Anmeldung