Familienaufstellung

LebensWandel-Aufstellungsarbeit



nächster Aufstellungstermin  21. April

Es werden noch Stellvertreter gebraucht -

Anliegen werden noch angenommen


Familienaufstellung - die Therapie  im heilenden Feld hat sich in den letzten Jahren zu meinem Kernthema entwickelt. Mit jeder Familienaufstellung ist die Faszination gewachsen.

Nach mehr als zehn Jahren Aufstellungsarbeit habe ich meine eigene Methode aus verschiedenen Ansätzen entwickelt, die ich gerne auch in Seminaren weitergeben möchte.


 

Formen der Aufstellungsarbeit

Neben der klassischen Familienaufstellung können auch alle anderen Themen als Anliegen gewählt werden. PersönlichkeitsanteileAufgaben - im Feld können auf viele Fragen "Antworten" erfahren werden.

Auch die TraumaAufstellung nach Franz Ruppert, in welcher das Anliegen als solches aufgestellt wird,  wende ich oft an.

 

Was wir im Feld erfahren, darüber darf gerne auch mal gezweifelt werden. Die Aufstellungsarbeit ist kein unfehlbarer Draht zum Allwissen. Jedoch eine Möglichkeit, die eigene Sichtweise erheblich zu erweitern. Insofern diese Informationen mit Bedacht aufgenommen werden, halte ich sie  für sehr wertvoll und oft sind die Einsichten wirklich spektakulär.

 

Die Erfahrung zeigt, dass diese Form der Aufstellungsarbeit sehr wohltuend erlebt wird.

Ich freue mich, wenn Sie sich dazu entschließen, diese Arbeit bereichert vielleicht auch Ihr  Leben.

 

Film zur Aufstellungsarbeit


Termine für die Familienaufstellung finden sie hier

 

Kriegskinder-Kriegsenkel

Die Sprache der Seele verstehen

Die Aufstellung des Familiensystems ermöglicht eine unverzichtbare generationenübergreifende Sichtweise auf unsere Existenz. Verhaltensweisen, Symptome und Gefühle der Familienmitglieder werden aus dieser Perspektive endlich klar verständlich und ihr Sinn erklärt sich. Während der Aufstellung werden wir Zeugen einer kraftvollen, sehr weisen Energiebewegung, die unmittelbar erfahrbar macht, dass alle Gefühle, Krisen und Symptome eine Botschaft in sich tragen, die verstanden werden möchte. In den Händen von erfahrenen Therapeuten ist die Familienaufstellung ein Segen.

 

Gesellschaftlicher Wandel 

In den letzten 100 Jahren mussten wir 2 Kriege überstehen, Millionen Menschen wurden traumatisiert, viele verloren ihre Heimat und wurden vertrieben. Werte, Religionen, Sprachen - alles unterliegt einem immer schnelleren Wandel. Wir haben uns von Ackerbauern und Händlern zur multikulturellen  Informationsgesellschaft entwickelt. Die Bedürfnisse der Seele nach Zugehörigkeit, Schutz, Sicherheit, Wachstum, Individuation werden leider kaum berücksichtigt. Dies führt dazu, dass in unserer Gesellschaft seelische Probleme extrem zunehmen. Die Aufarbeitung der Familiengeschichte erhellt so manches Gefühl und macht uns flexibler und anpassungs-fähiger. Dadurch erleben wir uns freier und unbeschwerter und können uns an den Fortschritten der sich wandelnden Lebensweisen erfreuen. 

 

Die Wahrheit heilt den Wahn

Die Familienaufstellung eröffnet eine ungewöhnliche Chance, Erfahrungen und Gefühle unserer Mitmenschen und auch der Ahnen nachzuempfinden. Versöhnung ist oft Folge vom Verstehen. Oft lösen sich im Anschluss an die Familienaufstellung Symptome und Konflike einfach auf. Jedesmal erreichen mich Emails und Anrufe, in denen Teilnehmer von  erstaunlichen Veränderungen berichten. Längst verloren geglaubte Familienmitglieder tauchen wieder auf, Geheimnisse aus früheren Generationen werden aufgedeckt, Ordnungen werden wieder hergestellt. Doch es gibt auch Grenzen der Versöhnung. In einigen Familien ist Abgrenzung erforderlich um die eigene Autonomie und Heilung zu ermöglichen.

Manche Teilnehmer gewinnen wir die Einsicht, dass die eigene Familie nicht die Quelle des eigenen Glückes sein kann. Dass die Verletzungen, die sie erlebt haben, im Kontakt mir der Familie nicht heilen können, sondern immer wieder neu belebt werden.

Sie hören schließlich auf zu beklagen,  dass ihre Familie nicht tragfähig ist. Mit der Zeit lernen sie, dass Nahrung für die Seele überall vorhanden ist. Sie müssen nur manchmal die Perspektive wechseln und all die Liebe zulassen, die für jeden bereit ist.  

 

Aufstellung des Anliegens     

Die Aufstellung des Anliegens geht auf Franz Ruppert zurück. Er geht davon aus, dass der Mensch aufgrund traumatischer Erfahrung gespalten ist, oft ohne es zu merken.

Das Ziel ist weniger die Versöhnung mit dem Familiensystem, sondern das Erlangen der eigenen Autonomie.

 

Die Seele nähren

Ausserhalb des eigenen Familiensystems sprudeln unbegrenzte Quellen der Kraft:

In der Natur, in Bewegung, Tanz, Musik, in jeder Form der Kunst, in Übungen der Achtsamkeit, in der Spiritualität und natürlich vor allem in der Begegnung und in der Liebe zu anderen Menschen, finden sich für jeden Gelegenheiten, sich geborgen und getragen zu fühlen.

 

Besonders auch eine Familienaufstellung bietet die Chance, Ressourcen zu entdecken und sich innerhalb der Therapiegruppen gegenseitig zu stützen. Deshalb kann es sinnvoll sein, sich für den Prozess der Heilung einen längeren Zeitraum vorzunehmen, um Schritt für Schritt Ganzheit zu erlangen. 

In meiner Praxis werden Familienaufstellungen  achtsam ohne Publikum durchgeführt.

 

 TERMINE finden Sie hier

Literaturempfehlung

 

Bode, Sabine  

Die vergessene Generation

Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen.  Stuttgart  2004

Die deutsche Krankheit - German Angst. Stuttgart 2006

Hellinger, Bert

Liebe am Abgrund,

Ein Kurs für Psychosepatienten,

Carl-Auer-System

Thomas Schäfer

Was die Liebe krank macht und was sie heilt

Franz Ruppert

Trauma, Bindung und Familienstellen -

Seelische Verletzungen verstehen und heilen. Klett-Cotta 2005

Luise Reddemann

Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie:

Folgen der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs

erkennen und bearbeiten - Eine Annäherung (Leben lernen)


 

 

 

LebensWandel

Linde Limbacher

Petrinistraße 23 RG

97080 Würzburg 0931- 35957679

 

Im Einklang

Nikolaistraße 22

Leipzig mobil 0160-5756292

lebenswandelleipzig@gmail.com